Bekanntlich fängt der frühe Vogel den Wurm - Aus diesem Grund und der Tatsache, dass unser Skiweekend bevorstand, haben sich 19 Mitglieder des STV Heerbrugg am Samstagmorgen, 2. März, um 06:30 Uhr in Heerbrugg besammelt. Die Autos wurden beladen und die Reise nach Scuol konnte losgehen. Nach etwas mehr als 2 Stunden und einer rasanten Fahrt mit dem Zug durch den Vereina-Tunnel, sind wir gut in Scuol angekommen. Die Autos auf dem Parkplatz der Jugendherberge parkiert, wurden Skis und Snowboards ausgeladen und alle machten sich bereit für die Piste. Sobald in Besitz eines Skipasses, stand dem Spass definitiv nichts mehr im Weg.

Das Mittagessen durften wir im Restaurant Prui geniessen. Gesättigt und gestärkt ging es dann am Nachmittag wieder weiter. Gegen 17:00 Uhr hatten alle in der Jugendherberge eingecheckt und ihre Zimmer bezogen. Zum Abendessen durften wir zwischen Spaghetti Bolognese, Tomaten- oder Gorgonzolasauce auswählen. Anschliessend wurde fleissig gespielt – von Gesellschaftsspielen wie UNO, Jassen bis Memory war so ziemlich alles dabei.

Am Sonntag gab es um 08:00 Uhr morgens Frühstück. Anschliessend mussten wir unsere Zimmer bereits wieder verlassen und auschecken. Das Gepäck im Auto verstaut, ging es erneut auf die Piste. Das Wetter meinte es heute noch besser mit uns als am Tag zuvor. Strahlender Sonnenschein und nur vereinzelte Wölkchen am Himmel waren erkennbar. Wir genossen die letzten sonnigen Stunden in Scuol, bevor sich das Wochenende bedauerlicherweise bereits wieder dem Ende zuneigte. Zwei herrliche Skitage waren nun leider schon vorbei, jedoch ist jeder Einzelne wieder glücklich, zufrieden und unfallfrei nach Hause gekommen. Ein grossartiges Wochenende, welches bestimmt jedem positiv in Erinnerung bleibt.