Am ersten September-Wochenende trafen sich am Bahnhof Heerbrugg gut gelaunt und mit Unterstützung der aufsteigenden Sonne 16 Turnerinnen zum alljährlichen Ausflug. Obwohl man im reservierten Wagen auf Kaffee verzichten musste (kein Durchgang zum Speisewagen), erreichte man nach gut 3 Stunden das Ziel Bern.
 
Nachdem das Gepäck im PackPackers-Hotel abgeliefert wurde, machte man sich auf, die Stadt zu erkunden. Um die interessantesten Plätze nicht zu verpassen, liessen die Turnerinnen sich am Nachmittag von einer Führerin die Stadt zeigen. Da alle Führungen für die Besichtung des Bundeshauses ausgebucht waren, musste man sich mit einer Aussenansicht begnügen. Jedoch war auch diese sehr eindrücklich.
 
Der Abend klang mit einem feinen Abendessen in der Nähe des Bärengraben und nochmaligen Flanieren durch die Gassen aus. Der nächste Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstück. Trotz schlechterem Wetter tat dies der guten Laune der Frauen keinen Abbruch und sie liessen sich mit dem Bähnli auf den Gurten fahren. Oben wurde der Rucksack geschultert und zum Rundgang gestartet. Schon bald hiess es aber zurück Richtung Rheintal. Jedoch liessen es sich die Damen nicht nehmen und machten noch einen kurzen Zwischenstopp in Luzern. Müde aber mit neuen Eindrücken kehrten die Frauen danach zurück ins Rheintal. Alle die sich diesen vitalen und illustren Frauen anschliessen möchten, sind herzlich willkommen! Die Turnstunden finden jeweils am Montag, ab 19.30 Uhr in der OMR Sporthalle statt.